Smilies
smileys
 
Smilies Kategorien
Kostenlose Smileys
 
 
 

Emoticons

Als Erfinder des Emoticons gilt der Informatiker Scott Fahlman. Er war der Erste, der jemals die Urform des heute bekannten Smileys benutzte, damals noch die Key-Word-Variante. Fahlman wurde 1963 in Medina, Ohio, geboren und arbeitet als Professor am Institut für Language Technology and Computer Science der Carnegie Mellon Universität. Seine Hauptarbeit liegt in der Entwicklung neuronaler Netzwerke und semantischer Netzwerke, seine größte Erfindung hat er aber, so ganz nebenbei, während seiner Studienzeit an der Carnegie Mellon Universität gemacht.

Am 19. September 1982 schrieb er eine Nachricht im Bulletin Bord der Universität. Es ging in der Diskussion darum, dass manche Beiträge nicht so aufgefasst werden, wie sie gemeint sind und das vieles Geschriebene missverstanden werden kann. Scott Fahlman hatte eine, vielleicht nicht ganz ernst gemeinte aber dennoch im Nachhinein bahnbrechende, Idee. Man sollte mit ASCII-Symbolen doch die Sätze kennzeichnen. So könne man deutlich machen, welche Worte man als Spaß meint und welche Ernst gemeint sind. Als Beispiel fügte er das mit ASCII-Symbolen hergestellte lächelnde Gesicht, für Beiträge mit witzigem Sinn, dazu. Natürlich gab er auch in der gleichen Nachricht einen Tipp, wie man einen eher negativen Beitrag kennzeichnen könnte; nämlich mit einem traurig guckenden Gesicht. Die „Leseweise“ dieses Gesichts lieferte er selbstverständlich gleich mit. Zu dieser Idee inspirierte ihn, nach eigener Aussage, ein Statement des Schriftstellers Vladimir Nabokov. Dieser antwortete auf eine Frage in einem Interview, dass er, um diese Frage (die in seinen Augen wohl recht dumm war) zu beantworten, wünschte, es gäbe ein spezielles typografisches Symbol, mit dem er alles sagen könne, was ihm zu dieser Frage einfiele. Seine Erfindung fand bald rege Verwendung im Message Board der Universität. Von dort wurden die Zeichen zu anderen Universitäten weitergegeben. Im Laufe der Zeit wurden immer mehr emotionale Kennzeichnungen erfunden. Mit der Weiterentwicklung der Computertechnik war es später möglich, mit den ersten Grafikprogrammen bildliche Emoticons zu kreieren. Waren diese anfangs noch in schwarz-weiß, so wurden sie im Laufe der Zeit immer farbenfroher und aussagekräftiger. Tatsache jedoch ist, dass die Zusammenführung des Smileys von Harvey Ball und die Idee, Emotionen in Nachrichten und E-Mails nicht in Worten sondern in plastischen Bildern auszurücken, die Kommunikationswelt nachhaltig verändert hat.

 
SmilieStation.de