Smilies
smileys
 
Smilies Kategorien
Kostenlose Smileys
 
 
 

Animoticons

Überall dort, wo die starre Aussagefähigkeit von Emoticons nicht ausreichend ist, sind Animoticons zur Stelle, um diese Lücke zu füllen. Animierte Emoticons setzen dort an, wo das reine Emoticon an seine Grenzen stößt. Die einfachsten Animoticons sind Emoticons mit ganz einfachen Bewegungen. Smileys, die zwinkern, die Zunge herausstrecken, groß aufgerissene Augen bekommen oder zittern. Zu dieser einfachen Form der Animoticons gehören auch die Smileys, die bloß die Gesichtsfarbe wechseln (z. B. aus Verlegenheit erröten, vor Wut einen roten Kopf kriegen, vor Übelkeit oder Neid grün werden).

Die nächste Stufe sind dann Smiley, die Arme und Beine haben, mit denen sie Bewegungen ausführen. Hier sind vor allem die Emoticons zu erwähnen, die winken, den Daumen hervorstrecken (als O.K.-Symbol), das Victory-Zeichen machen oder mit den Beiden zappeln. Diese Smileys gehören meist zur Grundausstattung jedes Chats oder Forums. Die nächste Bewegungsmöglichkeit von Smileys ergibt sich daraus, dass mit der richtigen Software bewegungslose Emoticons in fließende Bewegung gesetzt werden (ähnlich dem Daumenkino). Hiermit ist es möglich, komplexe Bewegungsabläufe zu erstellen, wie Gehen, Springen, Tanzen. Die einfachsten Smileys, die man sehr häufig antrifft, sind Smileys mit zwei Armen, die freudig auf und ab hüpfen und dabei breit grinsen. Dieses Animoticon soll Freude ausdrücken. Weitere Vertreter dieser Art von Emoticons sind gehende Smiley, die, mit entsprechendem Gesichtsausdruck, weitere Emotionen beweglich darstellen können. Hierzu zählt der Ausdruck „nervös hin- und herlaufen“, „gemütlich schlendern“, „vor eine Wand rennen“ (in diesem Fall prallen Smileys manchmal, wie ein Pantomime, von einer unsichtbaren Wand ab). Der Benutzer von Animoticons hat die Möglichkeit, mit ihrer Hilfe alltägliche Verrichtungen bildlich darzustellen. So zum Beispiel Essen und Trinken (dabei sitz ein Smiley an einem Tisch und hält entweder ein Lebensmittel oder einen Trinkbecher hoch und bewegt ihn zum Mund), Lesen oder Fahne schwenken. Mithilfe der Animoticons lassen sich tiefere emotionale Bezeichnungen ausdrücken, wie Küssen, in den Arm nehmen, Ohrfeigen verteilen, oder Wegschubsen. Eine besondere Gruppe der animierten Smileys sind diejenigen, die Gruppenaktivitäten ausdrücken können. So ist es z. B. machbar, ganze Musikgruppen darzustellen, in denen jedes einzelne Animoticon eine andere Bewegung ausführt (je nachdem, welches Instrument es spielt). Es ist möglich, für große Begeisterung eine La-Ola-Welle zu formieren und diese in ständiger Bewegung zu halten. Für die Ankündigung einer Party gibt es eine Gruppe Smileys, die, mit Tröten, Papierhüten und Konfetti bewaffnet, ausgelassenes Feiern symbolisieren. Ist es schon alleine mit statischen Smileys möglich, eine große Bandbreite an Aussagen zu erhalten, so wird diese mit den Animoticons noch sehr erweitert.

 
SmilieStation.de